Freitag, 10. April 2009

Hohe Preise bei Aktien entspringen fast immer vielfältiger Fantasien der Käufer

Hohe Preise bei Aktien sind fast immer vielfältiger Fantasien der Käufer geschuldet, selten lösen fundamentale Entwicklungen wie Bilanzzahlen eine Kursvervielfachung aus. Ein schönes Beispiel ist die Volkswagenaktie:

Oder die Audi Aktie. Während der Konzern in Zeiten wie diesen Umsatzwachstum 30% bekanntgibt, fällt der Kurs der Aktien ins Bodenlose:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen