Dienstag, 5. Mai 2009

Gastkommentar: Handelsidee Short Dax (Saxobank)

Heute lag folgendes Mail in meinem Postfach und ich fand es wert, es hier zu veröffentlichen:

"Sehr geehrte Damen und Herren,

Handelsidee Short Dax

Wir haben eine sehr interessante Chartformation im Dax. Wir stehen kurz vor der langfristigen Abwärtstrendlinie von Ende 2007 bis heute, gleichzeitig befinden wir uns in einem recht engen steigenden Trendkanal und stoßen da fast genau bei der fallenden Trendlinie auf die obere Widerstandslinie. Der RSI (Relative Strenght Index) von etwa 70 lässt auch auf einen überkauften Zustand schliessen.


Dies drängt einen Short quasi auf, der Stopp sollte über der Trendlinie liegen, wir werden also versuchen möglichst nah an der 5000 zu verkaufen und den Stopp bei 5070 setzen. Das erste Ziel ist bei 4700, so dass sich ein interessantes Risiko/Gewinnverhältnis ergibt. Sollten wir die 4700 durchbrechen, wäre das nächste Ziel die 4400.

Auch aus fundamentaler Sicht rechnen wir mit einem Rückgang der Aktienpreise, gerade von Mai bis September haben Aktien historisch im Vergleich zum restlichen Jahr underperformed . „Sell in May and go away“. Der Anstieg der letzten Woche war enorm und hat jetzt ein Niveau erreicht, an dem die Fundamentaldaten einen weiteren Anstieg schlicht nicht rechtfertigen. Zudem hat der Anstieg nicht zu einem generellen Anstieg des Handelsvolumens geführt. Dies legt die Vermutung nahe, dass der Anstieg primär durch Spekulation und nicht durch klassische Investoren verursacht wurde. Gewinnmitnahmen liegen also in der Luft.

Mit freundlichen Grüßen | Yours Sincerely
German Sales Trading
SAXO BANK A/S | Philip Heymans Allé 15 | DK-2900 Hellerup
Regional Desk Phone (GERMAN): +45 39 77 65 12
Regional Email address:
e1st-german@saxobank.com
Please visit our website at: http://www.saxobank.com"


Anmerkung: Wir werden diesen Vorschlag im Auge behalten und den Verlauf des Dax in den nächsten Woche analysieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen