Mittwoch, 5. August 2009

Ichimoku Analyse am Weltaktienindex aus KW 31


Im Wochenchart des Weltaktienindex von KW 31 sehen wir den Versuch, seine Wolke nach oben zu durchstossen (roter Kreis). Gelingt es dem Index, wird auch der Wochenchart bullisch und weiteren positiven Bewgungen steht (charttechnisch) nichts mehr Wege.

Für die Trenddefinition im Ichimoku - System ist die Lage des aktuellen Kurses zur Wolke entscheidend. Liegt der Kurs über der Wolke, befindet sich der Basiswert in einem Aufwärtstrend. Die Wolke fungiert in diesem Fall als Unterstützungszone. Liegt der Kurs unter der Wolke, befindet sich der Basiswert in einem Abwärtstrend und in diesem Fall fungiert die Wolke als Widerstandszone. Eine Bewegung von unten, durch die Wolke nach oben, ist als Break Out Signal zu werten, ebenso wie eine Bewegung von über der Wolke nach unten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen