Montag, 21. Dezember 2009

Jahresendrally

Auszug aus dem aktuellen "Dax Daily":

"In vier Tagen ist Weihnachten. In der nächsten Woche haben wir zwischen den Feiertagen ebenfalls noch vier Handelstage (mit teilweise verkürztem Handel). Die eh schon geringen Umsätze werden noch dünner. Die meisten Anleger dürften sich so langsam in den Weihnachtsurlaub verabschieden. Es wird also langsam eng für die Jahrsendrallye.Sollte der DAX allerdings das jetzige Niveau ungefähr halten, hätten die Fonds einen guten Jahresabschluss vorzuweisen. Denn bei der seit März laufenden Erholungsrallye hatten viele Institutionelle lange tatenlos zugeschaut und den Markt davonlaufen sehen. Seit September sprangen diese jedoch auf den fahrenden Zug auf und liegen damit ein paar Hundert DAX-Punkte im Plus. Auch ohne deutliche Jahrsendrallye.Für das kommende Jahr erhoffen sich die meisten Großanleger weitere moderate Kursgewinne, wie Umfragen ergaben. Erst für die zweite Jahreshälfte 2010 wird ein etwas schwierigeres Umfeld erwartet. Etwa weil Wirtschaft und Finanzmärkte bald ohne staatliche Krücken auskommen müssen und die Zentralbanken den Ausstieg aus der ultralockeren Geldpolitik in Angriff nehmen werden."


Unsere gewohnten Analysen folgen wieder ab dem 23.12.09.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen