Donnerstag, 2. September 2010

South, south - let it all out ...

Fahre dann mal in den Süden, dachte sich der Schweizer Franken und machte es auch.

Bereits am 24. März diese Jahres haben wir die Frankenkreditnehmer gewarnt und Recht behalten (hier nachzulesen). Alle Anzeichen deuteten damals schon auf eine Schwächung des Euros hin und stehen auch derzeit nicht besser. Unser langfristiger Hoose-Indikator bleibt immer noch dunkelrot und zeigt, dass die Abwärtsbewegung noch nicht beendet ist.

Alle Signale und Ergebnisse unseres Hoose-Systems können Sie unter http://eurchf-diamind.collective2.com nachvollziehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen