Donnerstag, 7. Oktober 2010

Oktober Zahlenspiele ...

Börsenmonat Oktober – Ein paar statistische Spielereien aus anderen Blogs:

"Obwohl der Oktober einige üble Crashs aufzuweisen hat (z.B. 19.10.1987, DJIA -508 Pt., -22,61%) haben wir es historisch gesehen mit einem “anständigen” Monat zu tun. Hier also ein paar statistische Spielereien:

  • In den letzten 100 Jahren hat der Dow Jones Industrial Average (DJIA) im Durchschnitt eine Performance von +0.12% erzielt. 58 dieser 100 Monate endeten mit einer positiven Kursveränderung.
  • Betrachtet man die letzten 50 Jahre, wird die Kursentwicklung (noch) besser. Die durchschnittliche Rendite im Monat Oktober in diesem Zeitraum bei +0.50%. 62% aller betrachteten Monate wiesen eine positive Rendite auf.
  • Bei einem noch kürzeren Betrachtungshorizont nimmt die Durchschnittsperformance nochmals zu. Sie lag in den letzten 20 Jahren bei +1.10%. Zwölf dieser zwanzig Jahre brachten eine positive Oktober-Performance.

Der Oktober läutet das letzte Quartal an den Finanzmärkten ein. Auch hierzu gibt es einige interessante Fakten:

  • Seit 1928 hat der S&P500 im 4. Quartal eine Rendite von +2.31% gebracht. In 71,6% der Fälle hat das Quartal mit einer positiven Performance geschlossen.
  • Allerdings gab es erhebliche Unterschiede, je nachdem wie die drei vorangegangenen Quartale abgeschlossen hatten. Wenn die Performance bis zum Start des 4. Quartals positiv war, resultierte eine Durchschnittsrendite von +4.19% im letzten Quartal. Hohe 82.7% der Quartale schlossen im positiven Bereich.
  • Wenn die Rendite in den ersten drei Quartalen negativ war, resultierte eine “magere” Durchschnittsrendite von +1.06% im vierten Quartal.

Und wie üblich der Hinweis, dass ich persönlich solche Spielereien spannend finde, sie aber keinesfalls traden würde…"

Quelle: Bespoke und financeblog.ch

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen