Sonntag, 7. November 2010

Die Börsen-Wochenschau - KW 44

Danke FED oder mit den Worten von Bobbie Brown:

"Oh god, oh god, it's so fantastic
Thanks to F(r)ED(die), they're no monetary spastics

And the dollar's going down

Watch him now, he's going down ..."

(Music by Frank Zappa, Lyrics by Investdenker"

Die angekündigte Flutung des Marktes mit 600 Mrd. USD hatte den gewünschten Effekt auf die Börse. Die Woche schloss der S&P 500 mit 3,6% im Plus und damit um 6 Punkte über dem April Jahreshoch. Damit stehen dem Markt die Tore für eine nachhaltige Jahresendrally wohl offen und die Trendwende im Fibonacci-Timeframe ist als positive zu deuten. Ausser man ist Pessimist, dann könnte man auch die Gefahr eines Doppeltops sehen.
Unser Hoose Indikator bleibt aber grün und wir somit positiv für die letzten beiden Börsenmonate dieses Jahres eingestellt.

S&P 500 - Wochenchart

And the dollar is going down:

USDEUR - Wochenchart

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen