Dienstag, 17. Januar 2012

Dax im Retracement gefangen?

Chart: Dax 30


Seit mehreren Tagen handelt der Dax bereits zwischen dem 38,2% und 50% Retracement des Augustcrashs 2011. Gestern, als die amerikanischen Börsen feiertagsbedingt geschlossen hatten, schloss der Dax zwar um 1,3% fester, aber unter dem High vom Freitag. Der positiven Bewegung fehlte der Schwung, um ein neues High auszubilden. Um charttechnisch wieder einen Aufwärtsrend zu etablieren, muss aber auch noch zusätzlich das Hoch vom 28.10.2011 (6430) überschritten werden, welches auch über dem 50% Retracement liegt. Langfristig findet die gesamte Bewegung unterhalb des 200 Tagesschnitts statt, was auf eine Korrektur in einem Abwärtstrend hindeutet.

Nächster Widerstand: 6290
Nächste Unterstützung: 5982


Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen