Donnerstag, 12. Januar 2012

DAX kämpft um die Überwindung eines hartnäckigen Widerstands

 
Chart: DAX 30 (Wochenchart)

Auf Wochenbasis betrachtet liegt der DAX in einem übergeordneten Abwärtstrend, in dem im Oktober 2012 eine Korrektur startete. Diese Aufwärtsbewegung schwankt derzeit bei großer Volatilität und historisch niedrigem Volumen um den 38,2% Level des Fibonacci-Retracements. Läuft die Bewegung weiter nach oben, wird der nächste Widerstand bei 6546 Punkten liegen und das aktuelle Level als Unterstützung fungieren.

Nächste Widerstände/Targets auf Wochenbasis: 6546,35 und 6963,24
Nächste Unterstützungen auf Wochenbasis: 5960,71 und 5012,78

Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen