Donnerstag, 12. Januar 2012

Gehalten und weiter? - Morgenbericht vor Börsenstart

Die Anstiege vom Dienstag wurden gestern Mittwoch verteidigt. Der Dax verlor -0,17%, Der SP 500 +0,03%. Der Nikkei ist heute morgen bei -0,77% gelandet. An den Börsen herrscht heute große Spannung. Die EZB und die Bank of England treffen heute Zinsentscheidungen, eine Veränderung wird jedoch nicht erwartet. Aber es stehen noch andere wichtige Datenveröffentlichungen vor der Tür.

Der EURO befindet sich nach wie vor in einem stetigen Abwärtstrend. Diese Unsicherheit, was mit der Währung passiert belastet die Märkte nach wie vor. Indiz dafür sind die niedrigen Umsätze. Es herrscht nach wie vor an den Märkten geringe Beteiligung.

Es wird sehr viel davon abhängen, ob sich der Markt von den Unsicherheiten in der Schuldenkrise befreien kann. Heute dürfte der Markt von den veröffentlichten Zahlen getrieben werden.

Termine heute: Europa: Konsumentenpreisindex (Frankreich), (Deutschland); Leistungsbilanz (Frankreich), Einzelhandelsumsatz (Niederlande), Industrieproduktion (Italien), (England); Produktion verarb. Gewerbe (England), Zinsentscheid EZB und BoE

USA: Einzelhandelsumsatz, Erstanträge Arbeitslosenhilfe Woche 1, registrierte Arbeitslose, Lagerbestand, Haushaltsaldo

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen