Mittwoch, 25. Januar 2012

Griechenland gegen positive Wirtschaftsdaten – Morgenbericht vor Börsenstart

Gestern war wieder einer jener Börsentage, der zwischen der Eurokrise und den nicht so schlechten Wirtschaftsdaten hin und hergerissen wurde. Griechenlands Schuldenschnitt steht bevor und der Einkaufsmangerindex der Eurozone steigt. Es ist derzeit so, dass die Staaten und die Wirtschaft in andere Richtungen laufen. Die Finanzwerte sind jedoch mitten drin im Euro Krisengeschehen, dass zeigt auch die enorme Volatilität der Märkte.

Der Internationale Währungsfond attestierte gestern der Weltwirtschaft, dass sie sich in einer Gefahrenzone befinde. Daher senkte man die Wachstumsprognosen 2012. Der IWF möchte mit seiner Aussagen gestern auch erreichen, dass die EZB den Rettungsfonds höher dotiert und zusätzlich die Geldschleusen weiter öffnet. Man erhöht sozusagen den Druck um den Markt mit Geld zu spülen.

Ein nicht zu unterschätzender Punkt im heurigen Jahr sind auch die Präsidentenwahlen in den USA. Hier braucht Obama auch noch dringend wirtschaftliche Erfolge. In Japan wurde gestern zum ersten Mal seit 30 Jahren eine negative Handelsbilanz verkündet. Die Reaktion des Marktes war positiv, der Nikkei schloss mit 1,1% plus.

Heute geht es wieder weiter mit wichtigen Quartalszahlen in den USA. Gestern hat ja Apple verkündet nahezu doppelt soviele Iphones verkauft zu haben wie noch im Vorjahresquartal. Der Gewinn im letzten Quartal belief sich auf 13 Milliarden Dollar. Bei diesen Zahlen kann man sich die Wirtschaftskrise gar nicht mehr vorstellen. Es bleibt spannend an den Börsen.

Das Hin und Hergerissensein zwischen Krise und guten Meldungen wird so schnell nicht vorbei sein.
Positiv bleibt zu vermerken, dass langsam aber stetig das Handelsvolumen im DAX steigt. Das dürfte doch zu stabileren Börsen führen, zumindest vorerst.

Wirtschaftsdaten heute:
Europa: Ifo-Geschäftsklima (D), BIP (UK), Arbeitslosenquote (F)
USA: Hypothekenanträge, Hauspreisindex, FOMC-Zinsentscheid

Dieser Blogbeitrag dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen