Mittwoch, 18. Januar 2012

S&P 500 erneut Vorreiter bei bullishem Trend

Gestern konnten weltweit die wichtigsten Börsen mit einer positiven Tagesperfomance überzeugen. Ganz vorne mit dabei der Dax. Aber während in Europa und Asien notieren zb. der Dax und der HangSeng noch um die Überwindung der Widerstände des übergeordneten Abwärtstrends kämpfen, ist für den S&P 500 bereits der Weg nach oben frei.


Chart: S&P 500, Quelle: iChartist Pro

Fundamental unterstützt durch die Tatsache, dass Amerika es schafft, mit Hilfe der Ratingagenturen und der Medien das Thema Schuldenkrise in Europa zu belassen. Anders sieht es naturgemäss in Deutschland aus. Hier versucht der Dax soeben mit geringem Volumen einen Anlauf auf den Abwärtstrend.


Chart: Dax, Quelle: iChartist Pro

Nachdem im September 2011 der erste Boden für den Sommercrash gefunden worden war, bewegte sich der Dax in einer Swingbewegung in Richtung übergeordnetem Abwärtstrend nach oben. Seit Mitte Dezember 2011 hat aber das Momentum der Bewegung abgenommen, sodass kein harmonisches Muster entstehen konnte. Mit dem starken gestrigen Tag versucht der Markt nun die Hürde bei 6390 Punkten mit Schwung zu nehmen. Wie üblich sollte sich jetzt eine Bewegung rund um die 200 Tageslinie ausbilden, bis es dem Markt gelingt, sich in eine Richtung davon abzusetzen.

Für die Chinesen stellt sich die Situation im HangSeng aus charttechnischer nicht unähnlich zur deutschen dar:


Chart: HangSeng, Quelle: iChartits Pro


Diese Analyse stellt keine konkrete Handelsempfehlung dar. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen