Montag, 30. Januar 2012

Woche der Entscheidungen - Morgenbericht vor Börsenstart

Ein Fünftel aller S&P 500 Firmen wird diese Woche Bilanz legen, darunter einige Schwergewichte wie Exxon, Amazon, UPS oder Pfizer. Dazu kommen noch wichtige Kennzahlen diese Woche; heute das  Privateinkommen und der persönliche Verbrauch der Amerikaner. Darauf folgt am Dienstag der Case-Shiller-Index für Immobilienpreise. Am Mittwoch berichtet das Institute for Supply Management aus der US-Industrie, und mit dem ADP-Report gibt es erste Neuigkeiten vom Job-Markt. 

In Europa wird diese Woche wiederum das Griechenland Thema aufgekocht werden. In den Bankumfragen liegt übrigens  die Jahresendstandsprognose des DAX zwischen 5500 und 7800. Also für Spielraum ist gesorgt. Die Banken sind sich ob der Richtung des DAX im heurigen Jahr sehr uneinig. 
Bemerkung am Rande: Am Freitagabend hatte Fitch die Kreditwürdigkeit von fünf Ländern der Eurozone darunter Italien und Spanien herabgestuft. Ja, man hat damit schon Leben gelernt.

Wichtige Daten heute:
Europa: BIP (E), Wirtschaftsvertrauen (I), Konjunkturklimaindikator (Euroraum), Konsumentenpreisindex (D)
USA: Private Einkommen, Kernrate PCE, Konsumentenausgaben
Dieser Blogbeitrag dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen