Freitag, 24. Februar 2012

Börse in Singapur schließt am Donnerstag tiefer aufgrund schwacher Wirtschaftsdaten in Europa

Börse in Singapur schließt am Donnerstag tiefer aufgrund schwacher Wirtschaftsdaten in Europa und anhaltender Unsicherheit über Griechenlands Schuldenerlaß. Ausserdem belasteten enttäuschende Quartalsdaten die Kurse.
Der 30 Aktien umfassende Straits Times Index verlor 0,9% oder 27,25 Punkte und schloß mit 2.968,34 knapp über der Unterstützung durch den 61,8% Fibonaccilevel. Viele Aktien gaben bereits einen Großteil der Jahresgewinne wieder ab, wobei der Index heuer aber immer noch mit 12,2%
im Plus notiert. Nach solch starken Gewinnen ist ein weiterer Rücksetzer durchaus im Bereich des Möglichen. Und die nãchste Unterstützung durch den 50% Fibonacci-Level bei 2.958 ist bereits in Reichweite.


Chart: Straits Times Index, Quelle: iChartist Pro

Nächste Widerstände: 3.076, 3.227
Nächste Unterstützung: 2.957, 2.874
Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen