Freitag, 27. April 2012

Singapur - Straits Times eröffnet im Plus

In Singapur eröffnete der Straits Times Index leicht positiv, nachdem die USA bessere Daten vom Häusermarkt und gute Unternehmensgewinne veröffentlichten. Sorgen über Spaniens Downgrading durch Standard & Poors und über den Zustand der europäischen Banken reduzieren aber weiterhin den Risikoappetit der Investoren.

Der Straits Times Index schwankt um die 50-Tagesdurchschnittslinie, die als Unterstützung wirkt. Seit Februar notieren die Lows leicht höher, während die Highs nicht mithalten können. Mittelfristig wird es zu einem Ausbruch aus dem dadurch entstehenden Dreieck kommen. Der RSI verläuft seit Februar seitwärts und unterstützt dadurch die Aufwärtsbewegung der Lows nicht.



Chart: Straits Times, Quelle: iChartist Pro


Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

Finance Blog of the Year 2012 - Nominee

Donnerstag, 26. April 2012

Kanada profitiert von Apple und der Fed

Der kanadische S&P/TSX Index beendete den Gestrigen Handelstag mit einem Plus, nachdem Apple die Gewinnerwartungen der Investoren übertraf und die U.S. Federal Reserve bekanntgab, dass sie nach ihren Erwartungen die Zinsen bis 2014 nicht steigen werden.

Der Index verläuft im "harmonic swing" und erhält Unterstützung von 38,2% Fibonaccilinie, an der er einen Boden der Korrektur ausbilden konnte. RSI und Stochastik verlaufen nach oben und haben genügend Platz für eine neue Aufwärtsbewegung. Negativ trüben das Chartbild die beiden fallenden Durchschnitte ein, bei denen ein Unterschneiden des kurzen unter den langen bevorstehen könnte.


Chart: S&P/TSX, Quelle: iChartist Pro


Nächste Widerstände: 12.154, 12.517
Nächste Unterstützung: 11.520

Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

Finance Blog of the Year 2012 - Nominee

Kanadas Aktien steigen, Rohstoffe und Minenaktien gefragt.

Nach zweitägigen Verlusten hat sich der kanadische Markt gestern erholt. Die Auch große Aktien waren Gewinner, wie die Saskatchewan Corp, die gleich 3,85% höher schloss. Am Markt stellte man eine vermehrte Nachfrage nach Kali- und Phosphatdünger fest, so stieg auch Mosaic und Co, ein Düngemittel Hersteller gleich um 5,39%.

Der Index Schloss gestern mit 1,09% bei 12111,06. Nachholbedarf hat es bei den Materialien und Metallen gegeben, deren Index um 3,1% höher notierte.

Nach diesem außerordentlichen gestrigen Tag, dürfte heute wohl eine Erholung greifen. In Indien und Singapur sind leichte Rückgänge zur Zeit.

Termine heute:

Europa: Wirtschaftsvertrauen (I), Konjunkturklimaindikator (Euroraum), Konsumentenpreisindex (D), Arbeitslosenquote (F), Hauspreise (UK)

USA: Erstanträge Arbeitslosenhilfe Woche 16, registrierte Arbeitslose

Dieser Blogbeitrag dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

Mittwoch, 25. April 2012

Bovespa schließt positiv, Index handelt seitwärts in Range

In Brasilien legte gestern der Bovespa-Index 431,76 Punkte oder 0,70% auf 61 971,14 Punkte zu.

Der Index handelt seitwärts in einer Tradingrange. Ein Ausbruch unterhalb würde eine Aufnahme des Abwärtstrends seit März dieses Jahres bedeuten. Schafft der Bovespa den Ausbruch oberhalb würde dies die Aufnahme des Aufwärtstrends seit Anfang des Jahres bedeuten. Der RSI weist eine positive Divergenz auf, was auf steigende Kurse hindeuten könnte. Entscheidenden Einfluss wird auch die politische und wirtschaftliche Lage in Europa ausüben.


Chart: Bovespa, Quelle: iChartist Pro


Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

Finance Blog of the Year 2012 - Nominee

Dienstag, 24. April 2012

Sensex eröffnet im Plus

Der BSE Sensex konnte heute zu Handelsbeginn wieder etwas an Stärke zurückgewinnen, nachdem TCS Aktien nach Veröffentlichung der Zahlen für Q4 um 10% stiegen, weiters konnten sich Reliance Industries und Infosys erholen.

Der Sensex notiert über seiner 200- aber unter seiner 50-Tagesdurchschnittslinie, die Lows beginnen leicht zu steigen und der RSI tendiert nach oben.


Chart: BSE SEnsex, Quelle: iChartist Pro

br>Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

Finance Blog of the Year 2012 - Nominee

Europa belastet auch KISAMBA Staaten, jedoch in weit geringerem Ausmaß


Die Schuldenkrise in Europa und der gestrige Rückgang an den europäischen Börsen belastet auch die KISAMBA Staaten. Aber es schlägt nicht so durch, wie der Kursverfall an den europäischen Börsen. Australien und Singapur sind die einzigen KISAMBA Staaten, die derzeit mit 0,07% bzw 0,35% im Plus liegen.

Es fällt auf, daß die europäischen Staaten extreme Volatilität an den Börsen haben. Offensichtlich ist das Vertrauen in die Märkte etwas ramponiert durch die immer wiederaufkeimende Schuldenthematik. Die  KISAMBA Staaten verlieren aber nur rund ein Drittel der europäischen Märkte. Mexiko gibt um 1% nach, Brasilien um rund 1,5%. Gegenüber den europäischen Verlusten haben sich die Märkte quasi behauptet.

Termine heute:
Europa: Konsumentenvertrauen (F), Hypotheken für Häuser (E), Industrieproduktion (A), Nettoverschuldung Staatssektor (UK), Haushaltssaldo (E)

USA: Verbrauchervertrauen, Richmont Fed Herstellerindex, Hauspreisindex, Verkaufszahl Hausneubauten

 Kanada: Einzelhandelsumsätze
Argentinien: Einzelhandelsumsätze

Dieser Blogbeitrag dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

Montag, 23. April 2012

Großhandelspreise gehen in Australien zurück – Platz für Zinssenkung


Australiens Großhandelspreise verzeichneten ihren größten Quartals-Rückgang seit Ende 2009. Dies lässt die Chancen steigen,  dass die Reserve Bank of Australia die Zinsen nächste Woche senken.

Der Index der Erzeugerpreise, der die Kosten für die Unternehmen misst, fiel um 0,3% im ersten Quartal gegenüber dem vierten Quartal 2011 und um 1,4% gegenüber dem Vorjahr, verlautbarte das Australian Bureau of Statistics heute. Der Anstieg der Verbraucherpreise wird am Dienstag veröffentlicht.
 
Es wird erwartet, dass die Reserve Bank ihre Prognose für die Inflation revdiert, dass ist die Weiche für eine Zinssenkung im Mai und Juni.
Die Cash Rate Target liegt nun bei 4,25% und wurde zuletzt im Dezember gesenkt.

Termin heute:
Mexiko: Einzelhandelsumsatz
Kanada: Großhandelsumsatz
Argentinien: Handelsbilanz
Europa: Wirtschaftsvertrauen (F), Einkaufsmanagerindex verarb. und Dienstleistungsgewerbe (F), (D), (Euroraum); Produzentenvertrauen (NL), Konsumentenvertrauen (I), Öffentl. Schulden (Euroraum)

Dieser Blogbeitrag dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

Freitag, 20. April 2012

Mexiko beendet Tradingsession positiv

In Mexiko schloss der MXX IPC Index um 65,52 Punkte oder 0,17 % höher auf 39.395,64 Punkte.

Der mexikanische Index verläuft seit Oktober 2010 in einem intakten Aufwârtstrend entlang der 50-Tagesdurchschnittlinie, welche dabei als Unterstützung dient. Die 200-Tageslinie beginnt stärker zu steigen und RSI sowie Stochastik sind von der Übergekauftzone noch weit entfernt, was auf ein Anhalten des Trends schliessen läßt. Wichtig dafür ist das Gelingen eines Ausbruchs über das Hoch vom 02.04.2012.


Chart: MXX IPC, Quelle: iChartist Pro


Nächste Widerstände: 38.433
Nächste Unterstützung: 36.281

Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

Finance Blog of the Year 2012 - Nominee

Aktien KISAMBA Lateinamerika Schluss: Uneinheitlich


Die Leitbörsen in Lateinamerika haben am Donnerstag uneinheitlich geschlossen. In Brasilien verlor der Index Bovespa 392 Punkte oder 0,62 Prozent und endete bei 62.618 Punkten.
Anders in Mexiko: Der IPC um 65,52 Punkte oder 0,17 Prozent auf 39.395,64 Zähler.
In Argentiniens Hauptstadt Buenos Aires schloss das Wertpapiergeschäft leicht im Minus: Der Merval sank dort um 4,84 Punkte oder 0,20 Prozent auf 2.352,83 Zähler.

Dies ist beachtlich, denn die US Vorgaben und die Vorgaben aus Europa waren deutlich schlechter.

Wichtige Termine heute:
Kanada: Verbraucherpreisindex
Mexiko: Arbeitslosenquote
Argentinien: Wirtschaftstätigkeit
Europa: Produzentenpreise (D), Konsumentenvertrauen (NL), Hauspreise (NL), Ifo-Geschäftsklima (D), Einzelhandelsumsatz (UK)

Dieser Blogbeitrag dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

Donnerstag, 19. April 2012

Börse in Brasilien schließt mit Plus, Lateinamerika uneinheitlich

Im brasilianischen Sao Paulo stieg der Bovespa Index um 0,44% auf 63.010 Punkte. In Mexiko verlor der IPC Index 0,06% auf einen Endwert von 39.330 Punkte. In Buenos Aires sank der Merval Index um 3,44% auf 2.357,67 Punkte.

Der Bovespa Index hat den in den letzten Handelstagen gebildeten Boden nach oben verlassen. Der RSI hat begonnen, aus der Überverkauftzone zu steigen und hat genügend Platz nach oben, die Stochastik ist stark überverkauft, der 200-Tagesdurchschnitt beginnt leicht zu steigen und die Kurse, sowie der 50-Tagesdurchschnitt liegen darüber, was alles auf eine beginnende Erholung hindeuten kann. Eine leichte Eintrübung dieses Bildes kommt von der 50-Tageslinie, die leicht zu sinken beginnt.


Chart: Bovespa, Quelle: iChartist Pro

Nächste Widerstände: 64.218, 68.418
Nächste Unterstützung: 60.898, 58.566

Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

Finance Blog of the Year 2012 - Nominee

Mittwoch, 18. April 2012

Austrialien 1,17% im Plus

Gute Vorgaben aus Europa und Amerika zusammen mit Meldungen des Internationalen Währungsfonds über gestiegene Wachstumsprognosen für 2012 und guten Unternehmensdaten aus Amerika ließen auch den australischen Aktienmakrt steigen.

Der Chart weist seit Oktober 2011 einen steigen Trend nach der scharfen Abwärtsbewegung von Juni bis Oktober 2011 aus. Es wurden erst rund 38% der Verluste aufgeholt, sodass der Markt noch genügen Platz für steigende Kurse hat. Die Korrektur der letzten Wochen hat ihren Boden am 12.4. gefunden und nimmt nun Anlauf auf das 50% Fibonacciretracement. Unterstützung kommt auch von den beiden Durchschnittslinien (50, 200) und der RSI hat durchaus noch etwas Luft für ein Anhalten der Aufwärtsbewegung.


Chart: All Ordinaries, Quelle: iChartist Pro


Nächste Widerstände: 4.502, 4.636
Nächste Unterstützungen: 4.368, 3935

Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

Finance Blog of the Year 2012 - Nominee

Indien senkt Zinsen um das Doppelte als erwartet - auch KISAMBA Staat Australien steht vor Zinssenkung

Die Royal Bank of India hat gestern alle überrascht. Erwartet hatte man eine Zinssenkung von 0,25% aber geworden ist es eine um das Doppelte höhere. Die Royal Bank of India senkte die Zinsen um 0,5%.

Zu dieser Überraschung wurden auch noch weitere Zinssenkungen in Aussicht gestellt.

Auch in Australien überlegt man die Zinsen zu senken. Die Royal Bank of Australia empfindet den derzeitigen Zinssatz von 4,25% als senkenswert. Man munkelt von einer Anpassung nach unten Anfang Mai.


wichtige Termine:
Europa: Leistungsbilanz (Euroraum), Arbeitslosenquote (UK), Bauleistungen (Euroraum), Hauspreisindex (E), Handelsbilanz (E)

USA: Hypothekenanträge

Türkei: Zinssentscheid
Südafrika: Einzelhandelsumsatz
Kanada: Geldpolitik Report

Dieser Blogbeitrag dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

Dienstag, 17. April 2012

Canada schließt mit 2,8 Punkten im Minus

Der S&P/TSX Composite Index verlor am Montag zum Schlusskurs 2,8 Punkte auf 12.037,59 Zähler, nachdem er in den frühen Handelsstunden zunächst 80 Punkte zulegen konnte.

Allen voran verloren die Minenaktien, nachdem die Freitagsdaten langsamer als erwartetes Wirtschaftswachstums auswiesen. Größtes Fragezeichen dabei sind die globalen Volkswirtschaften wie China.

Charttechnisch schaffte der S&P/TSX einen Turnaround am 38,2% Fibonacciretracement und könnte somit in einen harmonischen Aufwärtsswing einsteigen. Der RSI läuft zur Zeit noch abwärts, aber bereits in der Nähe der Überverkauftzone.


Chart: S&P/TSX, Quelle: iChartist Pro


Nächste Widerstände: 12.154, 12.304
Nächste Unterstützungen: 12.005, 11.520

Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

Finance Blog of the Year 2012 - Nominee

Spannung in in Indien vor Zinsentscheid


Wie wir gestern berichtet haben steht Indien vor einer Zinssenkung. Heute wird somit die Sitzung der Royal Bank of Indien mit Spannung erwartet. Eine Zinssenkung um 0,25% wird erwartet. Dies wäre das erste mal seit drei Jahren, dass Indien die Zinsen senken würde.

Der indische Aktienmarkt liegt derzeit mit 0,1% hinten und wartet auf die Entscheidung. Auch in Singapur und in Australien sind die Märkte mit  leichten Verlusten gestartet. Sorgen bereitet vor allem China, dessen heuriges Wirtschaftswachstum mit 7,5% erwartet wird.

Termine heute:
Australien: Treffen Währungshüter
Indien: Zinsentscheid
Kanada: Produktionsverkauf
Kanada: Zinsentscheid
Europa: Kfz-Neuzulassungen (Euroraum), Konsumentenpreisindex (A), (UK), (Euroraum); ZEW-Konjunkturausblick (D), (Euroraum), Leistungsbilanz (I)
USA: Baubeginne und -genehmigungen, Industrieproduktion, Kapazitätsauslastung

Dieser Blogbeitrag dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

Montag, 16. April 2012

Indien vor Zinssenkung


Offensichtlich steht Indien kurz vor einer Zinssenkung. Die Hausfinanzierungen wurden am Ende des letzten Quartals günstiger. Die Royal Bank of Indien steht kurz vor einer Zinssenkung der Repo Rate wird gemunkelt. Ziel ist es die Wirtschaft anzukurbeln und die Liquidität zu erhöhen.

Die Repo Rate ist jener Zinssatz, die Banken an die Royal Bank of Indien zahlen, um sich Geld overnight zu borgen. Sie liegt derzeit bei 8,5%.

Die indische Volkswirtschaft befindet sich in einem Umfeld von Inflation auf der einen Seite und großen Wachstumsraten auf der anderen Seite. Die Zinssenkung ist jedoch derzeit ein wichtiges Signal, um die Wirtschaftsleistung zu erhöhen.

Termine heute:
Europa:
Hauspreise (UK), Handelsbilanz (I), (Euroraum)
USA:
Detailhandelsumsatz, Lagerbestand, Wohnungsmarktindex
Indien: Großhandelspreise
Israel: BIP

Dieser Blogbeitrag dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.