Freitag, 13. April 2012

Bovespa hat Boden in der Korrektur ausgebildet

Der Bovespa Index hat in den letzten drei Handelstagen rund um das 61,8% Fibonaccilevel von 61.752 Punkten einen Boden in der seit Mitte März laufenden Korrektur gebildet.

RSI und Stochastik sind stark überverkauft, der 200-Tagesdurchschnitt beginnt leicht zu steigen und die Kurse, sowie der 50-Tagesdurchschnitt liegen darüber, was alles auf eine beginnende Erholung hindeuten kann.


Chart: Bovespa, Quelle: iChartist Pro


Nächste Widerstände: 65.308, 69.838
Nächste Unterstützung: 61.752, 59.254

Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

Finance Blog of the Year 2012 - Nominee

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen