Dienstag, 15. Mai 2012

Brasilien will Zinsen auch für Konsumenten senken

Die brasilianische Regierung unternimmt derzeit alle medialen und politischen Anstrengungen, um die Zinsen der Banken auf Privatkredite zu senken. In den letzten Wochen gab es mehrere Ansprachen von Vertretern verschiedener Institutionen, die eine Reduktion des spread (der Differenz zwischen dem Anleihezins von der Zentralbank und dem Ausgabezins der Bank auf den Kredit) forderten. 


Die Präsidentin Dilma Rousseff selbst lässt keine Gelegenheit aus, die hohen Zinsen auf Kredite in ihren Reden zu benennen und den Banken die Verantwortung hierfür zu geben.


Der abgesenkte Leitzins ist im Privatkreditsektor noch nicht angekommen. Man möchte die Nachfrage nach langfristigen Krediten steigern, damit auch das Wirtschaftswachstum angekurbelt wird. 


Dieser Blogbeitrag dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen