Mittwoch, 9. Mai 2012

Merval beendet Handelstag mit mehr als 6% Plus

Der argentinische Merval Index in Buenos Aires beendet den Dienstagshandel mit 135,89 Punkten oder 6,04% im Plus. Der Anstieg wurde verursacht von Gerüchten, denen zufolge die Regierung Investitionen in den Energiesektor des südamerikanischen Landes plant. So verteuerten sich die Papiere des Energieversorgers Edenor um über 20 Prozent.

Damit schließt der Index über dem Hoch vom 20.04.2012 und macht den Verlust von 10 Handelstagen innerhalb einer einzigen Börsensitzung wett. Nach der Bodenbildung durch die beiden Lowsnvon letztem Donnerstag und Freitag könnte dieser Ausbruch weitere Anschlußkäufe nachziehen und den Beginn einer Aufwärtsbewegung innerhalb eines übergeordneten Bärenmarktes einläuten. Die gesamte Begweung findet unterhalb der sinkenden 200-Tageslinie statt und die auch die kurzfristigere 50-Tageslinie liegt unterhalb der 200er Linie.


Chart: Merval, Quelle: iChartist Pro

br>Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

Finance Blog of the Year 2012 - Nominee

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen