Freitag, 1. Juni 2012

All Ordinaries sucht Boden in der Korrektur

Der australische All Ordinaries Index versucht eine Bodenbildung in der laufenden Korrektur knapp unterhalb von 4.100 Punkten. Positiv: Die Stochastik notiert bereits im überverkauften Bereich. Negativ: Der 50-Tages Moving Average dreht nach unten und könnte die 200-Tageslinie nach unten durchkreuzen.


Chart: All Ordinaries, Quelle: iChartist Pro
Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.
Finance Blog of the Year 2012 - Nominee

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen