Dienstag, 26. Juni 2012

Bovespa fällt auf Niveau der Seitwärtsrange von Anfang Juni zurück

Der Bovespa Index fiel gestern den vierten Tag in Folge, nachdem die Sorge über eine Verstärkung der europäischen Krise den Ausblick bezüglich der brasilianischen Exporte verschlechterte. Der Index schloß gestern mit -2,9% im Minus und erreicht damit das Ausgangsniveau der potentiellen Seitwärtsrange von Anfang Juni. Die Stochastik ist aus der Übergekauftzone abgedreht und befindet sich auf dem Weg nach unten.


Chart: Bovespa, Quelle: iChartist Pro


Nächste Widerstände:
Nächste Unterstützung:

Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

Finance Blog of the Year 2012 - Nominee

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen