Dienstag, 24. Juli 2012

All Ordinaries - Abprall am Maihoch

Nachdem der australische All Ordinaries Index am Maihoch abgeprallt ist handelt er heute noch richtungslos in einem Doji. Unterstützung erhält er durch den 50-Tagesdurchschnitt, der bereits seit Mitte Mai einen fallenden Verlauf hat. Die 200-Tageslinie verläuft flach und bildet gemeinsam mit dem Maihoch einen doppelten Widerstand, dessen Überwindung erst für wieder steigende Kurse sorgen kann. Angesichts der aktuellen Ängste um Griechenland und Spanien und des schwierigen konjukturellen Umfelds keine leichte Sache.


Chart: All Ordinaries, Quelle: iChartist Pro


Nächster Widerstand: 4.250
Nächste Unterstützung: 4.150

Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

Finance Blog of the Year 2012 - Nominee

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen