Donnerstag, 19. Juli 2012

All Ordinaries eröffnet mit Upgap

Der australische All Ordinaries Index eröffnet heute mit einem Upgap und setzt damit seine Aufwärtsbewegung seit 12. Juli fort. Wichtig ist jetzt die rasche Überwindung des Hochs vom 17.5. bei 4.233 Punkten und danach des 200-Tagesschnitts. Ein neuerliches Abprallen könnte eine Korrektur zunächst bis 4.100 und dann bis 4.050 Punkten auslösen. Für die Möglichkeit des Abprallens sprechen die beiden Oszillatoren RSI und Stochastik, die beide in der Übergekauftzone notieren. Unterstützung kommt vom 50-Tagesschnitt, der bereits unter dem Kurs liegt, aber noch eine fallende Tendenz aufweist.


Chart: All Ordinaries, Quelle: iChartist Pro


Nächster Widerstand: 4.233
Nächste Unterstützung: 4.050

Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

Finance Blog of the Year 2012 - Nominee

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen