Dienstag, 17. Juli 2012

Bovespa läuft seitwärts -Swingtrading möglich

Im brasilianischen Sao Paulo gab der Bovespa Index um 1,71 Prozent auf 53.401,80 Punkte nach. Der Index läuft damit wieder in der Seitwärtsrange seit Anfang Juni, in der er seinen Boden bei 52.500 Punkten gefunden hat. Von dort aus starteten die Bullen zu Swingbewegungen, welche bei der 50-Tagesdurchschnittslinie endeten.


Chart: Bovespa, Quelle: iChartist Pro

Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.
Finance Blog of the Year 2012 - Nominee

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen