Montag, 23. Juli 2012

Verbraucherpreise in Kanada sinken im Juni

Um 0,4% gingen die Verbraucherpreise im Juni im Monatsvergleich zurück. Im Mai sanken sie ebenfalls um 0,1%. Vergleicht man aber die Jahre so ist derzeit dennoch ein Plus von 1,2 Prozent der Preise zu verzeichnen. Schuld an der Jahressteigerung sind die höheren Strompreise und die gestiegenen Preise bei den PKWs. Die Stromkosten legten im Juni um 5,9% zu. Das ist ein gewaltiger Anstieg der Energiekosten.

Dabei zogen die Strompreise gerade in den Staaten Ontario, Alberta und British Columbia an. Exklusive er Strompreise legte der bereinigte CPI-Index im Juni um 1,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zu.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen