Donnerstag, 30. August 2012

Indiens Sensex heute schwach

Der indische Sensex fällt am heutigen Börsentag um rund 80 Punkte im frühen Handel. Indiens Börse beugt sich dem asiatischen Trend heute und schwächelt. 
 
Der 30 Aktien zählende Index, der 360 Punkte in den letzten 4 Handelstagen gutgemacht hat, fällt nun auf derzeit 17411 Punkte zurück. Gerade Rohstoffaktien sind vermehrt unter Druck.
 
Ähnlich ergeht es dem breiter gestreuten Nifty Index, der um 23,50 Punkte oder 0,44% auf 5264 Punkte fällt.

Mittwoch, 29. August 2012

Brasilien dreht wieder an der Zinsschraube

Brasiliens Wachstum wird heuer weniger als 2 Prozent wachsen, so Experten. Brasiliens Regierung hat in den letzten Jahren die Zinsen Keyrate beinahe um 5% bereits gesenkt. Aber diese Benchmarkrate wird vorraussichtlich nun ein weiteres mal gesenkt.

Die Key Rate leiegt derzeit bei der für Brasiliens historische niedrigen 8%. Man rechne damit, daß die KeyRate in naher Zukunft um ein weitere 0,5% abgesenkt wird.

Dienstag, 28. August 2012

Länderrisiko Argentiniens fällt


Argentiniens Aktien schlossen gestern mit einem leichten Plus.
Der Leitindex Merval legte um 0,1% auf 2460,72 Punkte zu. Erfreulicherweise fiel auch das Country-Risk Argentiniens um 1,2% auf 1011 Basispunkte im JP Morgan EMBI index.

Donnerstag, 23. August 2012

Indische Rupie steigt im Dollarvergleich

Den vierten Tag in Folge steigt die indische Rupie und steht nun bei 55,21 zu einem Dollar.
Grund der Dollarschwäche ist das immer mehr kolportierte Quantitative Easing drei Programm der Federal Reserve Bank.

Die indischen Exporteure verkaufen vermehrt ihre Dollars und switchen auf die Rupie.
Die Rupie hat nun das 7 Wochen High gegen den Dollar überschritten.

Der indische Aktienmarkt ist mit einem Plus von 0,5% am heutigen Tag unterwegs. 

Dienstag, 21. August 2012

Asiens KISAMBA Börsen im Plus


Singapurs Aktien handelt heute höher als der gestrige Schlusskurs. Der Straits Times Index ist mit 3,067.11 im Markt, das bedeutet eine Steigerung um 0.16 Prozent, oder 5.00 Punkte.
 .
82 Aktien stiegen, 59 Aktien notierten weniger als gestern.

 Der indische Aktienindex Sensex notiert derzeit mit guten Aufschlägen und steht bei 17781. Das ist ein Zugewinn von 90 Punkten oder 0,54% gegenüber der Freitagssession. Gestern hatte die indische Börse wegen dem Ende der Fastenzeit geschlossen.
   
Auch Australien verzeichnet ein Plus von 0,54% im heutigen Handel. Der ASX steht bei 4416 Punkten. 

Montag, 20. August 2012

Brasilien droht 80% Ernteausfall und Mindestpreis


Dramatisch sind die Folgen einer Dürre in Brasilien. Der Nordosten des Landes wird von eine Dürre heimgesucht und dies hat enorme Auswirkungen. Man rechnet in dieser Region mit einem Ernteausfall von 80%.
Betroffen sind vor allem der Mais, bei Soja ist der Ernteausfall geringer.

Beim Weizen ist gerade das Gegenteil der Fall. Brasilien leidet heuer an einer Überproduktion, nach einer sehr guten Ernte. Die Regierung bietet den Bauern sogar einen Mindestpreis an, damit kostendeckend gewirtschaftet werden kann.

Donnerstag, 16. August 2012

Gewinnmitnahmen beim indischen Sensex

Der indische Sensex ist um 19 Punkte schwächer im Handel. Große Investoren und Händler nehmen offenbar Gewinne mit, nachdem 2 Tage ein Anstieg zu verzeichnen war.

Der 30 Titel umfassende Index fällt daher um 0,11 Prozent, nach einem Anstieg von 171 Punkten in den letzten zwei Taggen. 

Dienstag, 14. August 2012

Brasiliens Wirtschaftswachstum schwächer

Die Prognose für das Wirtschaftswachstum Brasiliens wurde gestern erneut nach unten revidiert. Das Ansteigen des Bruttoinlandproduktes wurde von 1,85% auf 1,81% nach unten angepasst.

Der Grund liegt in einer zurückgehenden Industrieproduktion, die seit 11 Wochen nachlassende Zahlen meldet.

Dennoch bleibt die Handelsbilanz Brasiliens positiv. Heuer wird ein Überschuss von 17,6 Milliarden Dollar erwartet. Die Prognose für das nächste Jahr weist einen Rückgang des Überschusses auf 14,2 Milliarden Dollar aus.

Montag, 13. August 2012

Singapur das Geldparadies

Der KISAMBA Staat Singapur entpuppt sich immer mehr als Paradies für Geldanlage, vor allem von Schwarzgeld. Singapur sei die bessere Schweiz, so den Gerüchten nach. Schon jetzt sollen von privaten Investoren 500 Milliarden Dollar nach Singapur transferiert worden sein.

In Singapur gibt es ein verlässliches Rechtssystem, eine große Anzahl von Beratern und Analysten und stabile Banken. Dies lockt das Geld an. Interessanterweise ist der größte Vermögensverwalter in Singapur eine Schweizer Bank, nämlich die UBS. Sie verwaltet 182 Milliarden Dollar im Stadtstaat.

Freitag, 10. August 2012

Handelsdaten Chinas wirken auf KISAMBA Börsen

Die chinesischen Importe und Exporte verzeichneten einen handfesten Rückgang. Dies zeigt eine Ermüdung des roten Riesen in wirtschaftlichen Fragen. Der Überschuss reduzierte sich auf 25,1 Milliarden Dollar, gegenüber einem Überschuss von 31,7 Milliarden im Juni.

Weit daneben lagen die Schätzungen der Experten, denn diese rechneten mit einem Anstieg auf 35,2 Milliarden.

Die Börsen der asiatischen KISAMBA Staaten haben auf diese Nachricht reagiert und sind derzeit mit einem Rückgang konfrontiert. Der australische AORD liegt derzeit bei -0,43%, der Singapur Straits Times bei -0,26% und der indische BSESN bei -0,12%.

Mittwoch, 8. August 2012

Brasilien im Autoboom

Im Mai hat die brasilianische Regierung die Industriesteuer für Automobilproduktionen gesenkt. Dies hat einen Boom in den Verkaufszahlen der Autos gebracht. Im Juni war ein rasanter Anstieg der Neuzulassungen zu verzeichnen, dieser sollte laut vorliegenden Daten im August übertroffen werden.
Die Produktion bei den Autos wuchs gegenüber Juni um 8,8%. Dies überrascht, weil in den ersten Monaten  des heurigen  Jahres im Vergleich zum Vorjahr die Produktion um 8,5% zurückgegangen ist.

Positiv wirkt sich dies auch auf die Arbeitsplätze in diesem Industriesektor aus. Rund 3100 Stellen sind dazugekommen.

Montag, 6. August 2012

Indiens IT-Branche boomt

Entgegen anderen Wirtschaftbranchen boomt die indische IT-Branche. Im ersten Quartal 2012 haben die fünf größten IT-Unternehmen Indiens Schätzungen zufolge rund 100 000 neue Jobs geschaffen.

Die Umsatzgrenze hat die 100 Milliarden Dollar Grenze überschritten. Die IT-Branche hat einen großen Anteil am indischen BIP. 5,5% des indischen BIPs erwirtschaftet sie. In den vergangenen 20 Jahren hat sich der Umsatz der Branche vertausendfacht.

Auch auf dem Immobilienmarkt sind die IT-Firmen aktiv. 100.000 neue Quadratmeter Bürofläche sind neu mit IT-Firmen bewirtschaftet. 

Freitag, 3. August 2012

All Ordinaries bereits drei Tage über 50% Retracement

Gestern schloss der australische All Ordinaries Index bereits zum dritten Mal über dem 50% Fibonacciwiderstand und über der 200-Tageslinie, welche damit zur Unterstützung werden. Positiv ist die seit einigen Tagen steigende 50-Tageslinie zu werten, eine kleine Stimmungseintrübung kommt von der Stochastik, die bereits in der Übergekauftzone notiert.


Chart: All Ordinaries, Quelle: iChartist Pro


Nächste Widerstände: 4.331, 4.411
Nächste Unterstützungen: 4.274, 4.217

Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

Finance Blog of the Year 2012 - Nominee

Donnerstag, 2. August 2012

Brasliens Kreditwachstum birgt Risiken


Die Zinssenkungen in Brasilien haben das Kreditwachstum der Banken in den letzten Jahr deutlich gesteigert. Durch die wirtschaftliche schwierigen Zeiten sind die Ausfallsrisiken jedoch extrem gestiegen. Gestern wurde bekannt, daß die Insolvenzen im ersten Halbjahr 2012 deutlich angestiegen sind.

Es gibt, so laut einem Bericht  der IWF, Anzeichen für ein erhöhtes Risiko auch in der Verschuldung der privaten Haushalte, die vor allem mit der leichteren Verfügbarkeit von Krediten zusammenhängen. 

Mittwoch, 1. August 2012

Bovespa schließt negativ

Gestern schloss der brasilianische Bovespa Index mit -2% negativ bei 56.097 Punkten, blieb aber knapp überhalb der Abwärtstrendlinie. Das Tageshoch konnte das High vom 20.6. nicht überwinden und prallte daran ab. Die Stochastik notiert bereits im übergekauften Bereich und deutet auf einen weiteren Kusrückgang hin. Unterstützung erhält der Markt vom 50-Tagesdurchschnitt, der bereits wieder zu steigen beginnt.


Chart: Bovespa, Quelle: iChartist Pro


Nächste Widerstände: 57.611, 59.323
Nächste Unterstützung: 55.900, 54.663

Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

Finance Blog of the Year 2012 - Nominee