Dienstag, 4. September 2012

EURSGD - Korrektur des Abwärtstrends erreicht 38% Retracement

Die Korrektur des seit März dieses Jahres intakten Abwärtstrends erreicht im Währungspaar EURSGD das 38% Fibonacci-Retracement und bewegt sich seit einigen Tagen entlang dieses Widerstands. Schafft der Euro den Durchbruch, könnte als nächstes Kursziel das 62% Retracement bei 1,6187 angepeilt werden. Gibt der Euro gegenüber dem Singapurdollar nach, ist die Rückkehr auf das aktuelle Swinglow bei 1,5175 die Option. Die Stochastik notiert im übergekauften Bereich, die beiden Durchschnitte (50 und 200) haben einen fallenden Verlauf, wobei der 50- unter dem 200-Tagesschnitt liegt.


Chart: EURSGD, Quelle: iChartist Pro


Nächster Widerstand: 1,5797
Nächste Unterstützung: 1,5175

Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

Finance Blog of the Year 2012 - Nominee

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen