Montag, 23. Februar 2015

Kommen US Aktien aus der Mode?

"George Soros und andere Hedgefondsgrößen gehen bei US-Aktien an die Seitenlinie


[...] Immer mehr Großanleger schichten vom US-Aktienmarkt in europäische, aber auch japanische Dividendenwerte um. Darunter ist auch George Soros[...] Die Positionen in US-Aktien wurden im vierten Quartal wurden reduziert und stattdessen Aktien aus anderen Weltregionen gekauft beziehungsweise Cash gehalten. [...] Die New Yorker Gesellschaft verlagerte rund zwei Milliarden Dollar in europäische und asiatische Aktien, wie Bloomberg berichtet. [...]. Auch andere große Hedgefondsmanager verringerten ihr Engagement bei US-Aktien, nachdem der Rutsch der Ölpreise die Energieinvestments beeinträchtigte." (Quelle: Institutional Money)


S&P 500, Quelle: teletrader.com



Euro Stoxx 50, Quelle: teletrader.com

Expertentipp:
Die 100%-ige Vorhersage des jeweils besten Aktienmarktes für das/die kommenden Jahre ist defacto unmöglich und unterliegt naturgemäß vielfältigen Unsicherheitsfaktoren. Daher empfehlen wir eine Anlagestrategie mit breiter Streuung des Kapitals auf mehrere Märkte bei gleichzeitiger Wahrung größtmöglicher Flexibilität in der Asset Allokation und Aktienquote. Fragen Sie uns einfach nach den Möglichkeiten.

Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Konsultieren Sie vor Anlageentscheidungen Ihren investdenker Berater.

Disclaimer: Die angeführten Informationen dienen lediglich der unverbindlichen Information, stellen kein Angebot zum Kauf oder Verkauf der genannten Finanzinstrumente dar und dürfen auch nicht so ausgelegt werden. Die Informationen dienen nicht als Entscheidungshilfe für rechtliche, steuerliche oder andere Beratungsfragen. Jeder, der diese Daten zu diesen Zwecken nutzt, übernimmt hierfür die volle Verantwortung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Investitionen in die beschriebenen Finanzinstrumente mit Risiken verbunden und nicht für jeden Anleger geeignet sind. Soweit Informationen zu einer bestimmten steuerlichen Behandlung gegeben werden, weisen wir darauf hin, dass die steuerliche Behandlung von den persönlichen Verhältnissen des Anlegers abhängt und künftig Änderungen unterworfen sein kann. Die investdenker GnbR gibt ausschließlich ihre Meinung wieder und übernimmt keine Garantie für die Korrektheit, Zuverlässigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der genannten Informationen. Es besteht keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwaiger unzutreffender, unvollständiger oder überholter Angaben.Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter http://www.investdenker.at.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen