Montag, 16. März 2015

Börse Tokio erklimmt 15-Jahres-Höchststand

Im Laufe der letzten Woche hat der Nikkei erstmals seit 15 Jahren über 19.000 Punkten geschlossen.


"[...] Die Börse in Tokio hat am Freitag den dritten Tag in Folge zugelegt und erstmals seit April 2000 über 19 000 Punkten geschlossen. Analysten verwiesen auf den sinkenden Yen-Kurs und Gewinne an der Wall Street in New York. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte schloss bei 19 254,25 Punkten. Zum Handelsende notierte der Index einen Aufschlag von 263,14 Punkten oder 1,39 Prozent. Der breit gefasste Topix verbesserte sich um 13,7 Punkte oder 0,89 Prozent auf 1560,33 Punkte." (Quelle: Onvista)

Nikkei, Quelle: Onvista


Expertentipp
Der Reihe nach erklimmen die wichtigsten Börsenindices einen Rekordstand nach dem anderen und andererseits bricht in China die komplette Nachfrage ein (http://wirtschaftsblatt.at/home/nachrichten/international/4657872/Chinas-Importe-brechen-ein-Furchtbares-erstes-Quartal?xtor=CS1-15).
Solange aufgrund der Niedrigzinsen keine Alternativen zur Geldveranlagung vorhanden sind, ist eine Veranlagung in gute Aktien auf jeden Fall sinnvoll. Sollte aber etwas Unerwartes passieren - bzw. spätestens wenn die Zinsen angehoben werden wie unlängst auf 15% in Russland - sollte jeder eine Absicherungsstrategie vorbereitet haben! Fragen Sie dazu unsere Experten.

Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Konsultieren Sie vor Anlageentscheidungen Ihren investdenker Berater.

Disclaimer: Die angeführten Informationen dienen lediglich der unverbindlichen Information, stellen kein Angebot zum Kauf oder Verkauf der genannten Finanzinstrumente dar und dürfen auch nicht so ausgelegt werden. Die Informationen dienen nicht als Entscheidungshilfe für rechtliche, steuerliche oder andere Beratungsfragen. Jeder, der diese Daten zu diesen Zwecken nutzt, übernimmt hierfür die volle Verantwortung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Investitionen in die beschriebenen Finanzinstrumente mit Risiken verbunden und nicht für jeden Anleger geeignet sind. Soweit Informationen zu einer bestimmten steuerlichen Behandlung gegeben werden, weisen wir darauf hin, dass die steuerliche Behandlung von den persönlichen Verhältnissen des Anlegers abhängt und künftig Änderungen unterworfen sein kann. Die investdenker GnbR gibt ausschließlich ihre Meinung wieder und übernimmt keine Garantie für die Korrektheit, Zuverlässigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der genannten Informationen. Es besteht keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwaiger unzutreffender, unvollständiger oder überholter Angaben.Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter http://www.investdenker.at.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen